Über uns

Ärzte und Therapeuten werden in der Praxisgemeinschaft Haus Medicus von einem starken Team unterstützt.
Wir freuen uns auf Sie!
Im neu erbauten Haus wird nach dem aktuellsten Stand der Technik analysiert, behandelt, therapiert. Das hoch qualifizierte Fachpersonal wünscht Ihnen viel Gesundheit und Wohlergehen!

das team der praxisgemeinschaft haus medicus Das Team: Barbara Hollaus | Andrea Mairhofer | Günter Wolfgang Dengel | Dr. Evelyn Ramsböck | Úna Dirisamer BSc. | Julia Fasl BSc.

Zusatzbehandlungen:
Atemtests | Haarentferung mittels Blitzlicht | Austestung von Lactose-Fructose und Sorbitunverträglichkeiten

barbara hollaus haus medicus praxisgemeinschaft wilhering

Barbara Hollaus

Da ich in der Gemeinde Wilhering, in der Au, in einem Gasthof mit Landwirtschaft aufgewachsen bin, verbringe ich noch immer die meiste Freizeit mit meiner Familie in der Natur bei meinen Pferden.
Meine abgeschlossene Lehren waren vielseitig, genauso wie mein Aufgabenbereich im Haus Medicus.

Andrea Mairhofer

Andrea Mairhofer

Ich habe 1989 in Rohrbach diplomiert, bis 2008 auf der Unfallstation gearbeitet und seit 2008 bin ich in der Endoskopie tätig.
Ich bin ein sehr lebenslustiger Mensch und mit Leib und Seele Musikantin! Gemeinsam mit meinem Ehemann habe ich zwei  große (20 und 15 Jahre) Söhne.

Diese Informationen könnten für Sie wichtig sein:

dauerhafte Haarentfernung mit der IPL-Lichtblitz-Methode:
dauerhafte HaarentferungIPL-Haarenfernung mittels Lichtblitz ist eine sanfte und effektive Methode die ungeliebten Haare an Beinen, Achseln, Rücken und anderen Körperstellen dauerhaft zu entfernen.
Dabei wird vom Haarpigment Melanin der Lichtblitz aufgenommen, das Licht wird in Wärme umgewandelt und zerstört dabei die Blutgefäße der Haarwurzel. Das umgebene Gewerbe wird dabei nicht geschädigt! Trotz der kurzen Dauer, sorgt ein spezielles Kühlsystem für angenehmen Komfort während der Behandlung.
Eine Analyse der persönlichen Eigenschaften (Hauttyp, Haarfarbe, Haarvolumen etc.) wird vor der Behandlung vorgenommen.
Nicht angewendet wird die IPL-Lichtblitz-Methode bei Schwangerschaft, Hautverletzung oder Hautproblemen.

Unser IPL-Lichtblitzgerät ist medizinisch zertifiziert. Wir garantieren höchste Sicherheit und Qualität bei der dauerhaften Haarentfernung sowohl bei Männern als auch bei Frauen.
Preisliste IPL-Haarentfernung zum Download

Atemtest zur Unverträglichkeitsdiagnose
Dieser Test dient der Diagnostik von Unverträglichkeiten gegen Milchzucker, Fruchtzucker oder Sorbit, sowie zur Diagnostik einer bakteriellen Fehlbesiedelung des Dünndarms. Als Patient bekommen Sie eine wässrige Lösung von Milch-, Trauben- oder Fruchtzucker bzw. Sorbit zu trinken, anschließend wird Ihr Wasserstoffwert in Ihrer Atemluft ermittelt. Zusätzlich Beschwerden werden ermittelt und notiert.
Bei einer Intoleranz wird der Stoff nicht oder nur zum Teil im Körper aufgenommen. Der Rest wird von Darmbakterien abgebaut. Dabei wird Wasserstoff (H2) freigesetzt. Dies kann in der Ausatemluft gemessen werden. Es werden 4 Messungen im Abstand von 30 Minuten durchgeführt. 4 Wochen vor dem Test sollten Sie keine Antibiotika eingenommen haben.
Bitte beachten Sie, dass diese Untersuchung nicht von der Krankenkasse bezahlt wird und daher privat verrechnet werden muss.
Pro Untersuchungstag kann nur 1 Test durchgeführt werden!
Die folgenden Punkte ersuchen wir Sie strikt einzuhalten, sonst besteht die Möglichkeit, dass der Test am Untersuchungstag nicht durchgeführt werden kann.
4 Wochen vor dem Test:
* keine Antibiotika
* keine Darmspiegelung
Am Vortag:
* ab 18.30 nichts essen und trinken (außer Leitungswasser)
12 Stunden vor Testbeginn:
* nicht rauchen
* keinen Kaugummi kauen
Am Untersuchungstag:
*kein Frühstück, ev. ein Glas Leitungswasser
Austestung von Lactose-Fructose und Sorbitunverträglichkeiten
Wahlärzten steht es prinzipiell frei, ihre Honorare frei zu gestalten – es besteht kein Vertrag mit den jeweiligen Versicherungsträgern. Sie sind an keine vorgegebenen Tarife gebunden – gegebenenfalls gibt es Empfehlungstarife der Ärztekammer. Sie bezahlen das Honorar in bar, Bankomat oder per Erlagschein und erhalten einen Teil der Kosten von ihrem Krankenversicherungsträger erstattet. Versicherte, die einen Wahlarzt aufsuchen, haben Anspruch auf Ersatz jener Behandlungskosten den ihr Krankenversicherungsträger einem Vertragsarzt in diesem Fall zahlen würde. Dies sollten ca 80 Prozent sein und die 20 Prozent werden seitens der Versicherungsträger für den erhöhten Verwaltungsaufwand (Bearbeitung, Prüfung und Anweisung) im Vergleich zum Vertragsarzt abgezogen. Es gibt jedoch auch limitierte Leistungen der Kassen, für die Sie weniger als 80 Prozent erhalten. Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass wir keinen Einfluß auf die Kostenrückerstattung seitens Ihres Versicherungsträgers haben. Keine Rückerstattung durch die jeweilige Krankenkasse erfolgt, wenn der Versicherte im selben Abrechnungszeitraum zusätzlich einen Vertragsarzt oder einen weiteren Wahlarzt des gleichen Fachgebietes in Anspruch genommen hat. So funktionierts: -die Originalhonorarnote mit einer Bestätigung, dass Sie den Betrag auch bezahlt haben. -detaillierte Angaben zur Diagnose und den einzelnen erbrachten ärztlichen Leistungen -Ihre persönlichen Daten oder jene der Mitversicherten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer) -Behandlungsdatum -Ausstellungsdatum der Rechnung -Rechnungsbetrag -Unterschrift und Stempel der Ärztin oder des Arztes -Angaben zu Ihrer Bankverbindung (Kontonummer und Bankleitzahl) und Ihre Adresse für die Überweisung des Betrages Bitte informieren Sie sich bei mir im vorhinein über die vorraussichtliche Höhe des Honorars